Home
Gartenbilder
Faszination Garten
Kinder im Garten
Sitzplätze
Vorgarten
Naturgarten
Wintergarten
Gewächshaus
Gartenteiche
Ziergarten
Stauden
Kletterpflanzen
Terrasse - Balkon
Floristik
Dekoideen
Wohntrend
Rosen
Rasen
Nutzgarten
Kleingarten
Raritäten
Planungshilfen
Gartenplanung
Gartentipps
Gartenbörse
Gartentermine
Pflanzenlexikon
Gartenmarkt
Fundus
Probleme
Pflanzenpflege
Übersicht
Links
Kontakt
Firmenverzeichnis
Stauden

Im Gegensatz zu den einjährigen Sommerblumen handelt es sich bei den Stauden um mehrjährige Pflanzen. Die meisten ziehen sich im Winter zurück, treiben jedes Frühjahr wieder neu aus und blühen je nach Blütezeit für einen gewissen Zeitraum. Stauden gibt es für alle Standorte mit unterschiedlichen Wuchshöhen, Blütenfarben und Blütezeiten. Es gibt auch einige immer- bzw. wintergrüne Pflanzen. Diese ziehen sich nicht ganz zurück, sondern behalten auch im Winter etwas Laub. Mit geschickter Pflanzenauswahl kann eine Rabatte oder ein ganzer Garten so gestaltet werden, dass es von Frühjahr bis in den Herbst blüht und im Winter noch einige Pflanzen Struktur zeigen.

 

Gerne veröffentlichen wir hier auch Ihr Foto weitere Infos =>Fotoaktion

Dreimasterblume Tradescantia

Die Dreimasterblume ist eine schöne Staude für sonnige bis halbschattige Standorte. Sie passt wegen ihrer grasartigen Blätter gut an einem Teichrand und blüht ab Frühsommer. Leicht feuchte Standorte sind ideal, auf Nässe oder Trockenheit reagiert diese Pflanze etwas empfindlich. Auch sollte die Pflanze kaum gedüngt werden, denn sonst bilden sich weniger Blüten und die Pflanzen kippen leicht auseinander. Diese Pflanzen werden im Handel nicht mehr so oft angeboten, da sie nicht so üppig blühen wie andere Pflanzen und die Pflanzen nicht ganz so anspruchslos bei der Pflege sind. Wie hier auf dem Foto zu sehen sind, öffnen sich pro Stengel nur einzelne Blüten, und das auch nur für einen Tag. Bei idealer Pflege blüht die Pflanze jedoch den ganzen Sommer. Um die Blütenbildung zu fördern kann man nach der Blüte die Pflanze zurückschneiden und wird dann im Spätsommer mit einem zweiten Blütenflor belohnt.

Dreimasterblumen gibt es in verschiedenen Farben:

 'Zwanenburg Blue'    

Karminglut

Pink Chablis

Leonora


Baumschule Horstmann
 


Baumschule Horstmann
 


Baumschule Horstmann
 


Baumschule Horstmann
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Tipps:

  • Um zu verhindern, dass die hohe Fetthenne auseinanderfällt, mit einer Grabegabel die Wurzeln leicht anheben.
  • Mit dem richtigen Schnitt können Sie die Blütezeit von einzelnen Stauden verlängern, bzw. eine zweite Blüte fördern, denn ein Rückschnitt nach der ersten Blühphase bewirkt bei vielen Stauden eine Nachblüte!
    Stark zurückschneiden sollten Sie: Katzenminze, Rittersporn, Feinstrahlastern und Kugeldisteln
    Entfernen Sie verblühte Blütenstängel bei: Taglilie, Glockenblumen, Frauenmantel, Margerite, Iris, Dreimasterblume und Rosen
    (ca. 3-4 Blätter unterhalb der Blüte schneiden)
    Lediglich verblühte Blüten oder Blütenrispen werden entfernt bei: Phlox, Spornblume, Lupinen, Mädchenauge, Sonnenbraut, Sonnenhut und Veronika.

 

 

Dauerblüher und Blattschmuckstauden für prächtige Staudenbeete

Stauden haben den Vorteil, dass sie meist sehr pflegeleicht sind. Im Gegensatz zu den einjährigen oder nicht frostfesten Pflanzen entfällt das jährliche Vorkultiveren, Abhärten und Setzen der Pflanzen. Im Gegensatz zu den einjährigen Pflanzen, die oft  den ganzen Sommer "durchblühen", haben sie aber auch einen Nachteil: die kürzere Blühdauer. Doch auch hiervon gibt es eine Reihe von Ausnahmen, die wir Ihnen hier vorstellen möchten
 

Hinweis: Bitte achten Sie beim Kauf auf die genaue Bezeichnung - denn oft gelten nur für diese Sorten und Arten bestimmte Eigenschaften.
 

Lenzrose
Helleborus orientalis
II - IV, 20 - 40 cm hoch,
halbschattig, leicht feucht -
im Sommer eher trocken - teilweise wintergrün

 

zu Garten-Schlueter  

Bergenie
Bergenia cordifolia 'Purpurea'
II - V, 30 cm hoch,
sonnig bis schattig, schöne Herbstfärbung, im Winter schöne Blattschmuckstaude

 


zu Poetschke

 

Prinzess Nelke
Dianthus-Hybride
III - XI, 30 cm hoch, sonnig, leicht duftend, Dauerblüher

 


zu Baldur

 

Rhodohypoxis (Twinkle Star)  Blütezeit ca. 3 Monate ab Ende April je nach Witterung, sonnig, in humusreicher durchlässiger Erde, im Winter vor zu viel Nässe schützen

 

zu Garten-Schlueter  

Rotes Polster-Seifenkraut
Saponaria Ocymoides
IV - VI, ca. 10 cm hoch
sonnig, Boden trocken, durchlässig, anspruchslos,

 


Baumschule Horstmann
 

Kaukasusvergissmeinnic ht 'Jack Frost' ®
Brunnera macrophylla   blau blühend IV - V, 20 - 30 cm hoch, sonnig bis halbschattig, behält lange das Blattwerk

 


Anbieter:
Baumschule Horstmann

Mandelwolfsmilch
Euphorbia amygdaloides var.robbiae
IV - VI, 20 - 40 cm,
sonnig bis halbschattig, trocken
im Winter purpurfarbenes Laub- schön in Kombination mit Tulpen
 

 


Baumschule Horstmann
 

Goldwolfsmilch
Euphorbia polychroma
IV - V, gelbgrüne Blütenfarbe, 30 - 40 cm,
sonnig, trocken,
schöne Herbstfärbung,
Achtung giftig!

 


Baumschule Horstmann
 

Garten Taglilie 'Stella de Oro'
Hemerocallis x hybrida
IV - X, 20 - 40 cm hoch
sonnig, durchlässiger Boden

 


zu Gärtner Pötschke

 

Miniatur Tränendes Herz Dicentra-Hybride
III - X, 25- 30 cm, sehr lange Blütezeit

 

 

 

 

 


zu Baldur

 

Corydalis “Blue Line besonders lange Blütezeit von Frühjahr bisHerbst duftende Blüten 40 - 50 cm sonnig bis halbschattig

 


Baumschule Horstmann
 

Lerchensporn
Croydalis lutea
V - IX, 30 cm
sonnig bis schattig, trocken

 

 

 

 

 


zu Baldur

 

Iberis “Pink Ice”
25 cm, V - IX immergrün, trockenheitstolerant und pflegeleicht

 


Baumschule Horstmann
 

Goldlack 'Bowles Mauve'
Erysimum x cultorum
nur bedingt winterhart,  IV - XI, wintergrün ,20 - 70 cm, sonnig bis halbschattig

 

 

 

 

 


zu Baldur

 

Mittagsblume “Goldtaler”
Delosperma congestum
V - X, 5-10 cm
sonnig, durchlässig

 

zu Garten-Schlueter  

Blut Storchschnabel “Max Frei” Geranium sanguneum V - IX, 15 - 25 cm sonnig

 

 

 

 

 


Baumschule Horstmann
 

Blütensalbei “Mainacht”
Salvia nemorosa
duftende Blüten, anspruchslos bevorzugt kalkhaltigen Boden V - X 20 - 30 cm hoch, sonnig

 

zu Garten-Schlueter  

Storchschnabel 'Apfelblüte'
Geranium sanguineum
intensive rote Herbstfärbung
V - IX, 30 - 60 cm hangelt sich an Rosen aber auch mal bis 150 cm in die Höhe,
sonnig, normaler, guter Gartenboden

 


Baumschule Horstmann
 

Virginia-Goldkörbchen
Chrysogonum virginianum
wintergrünes Laub, bevorzugt nährstoffreichen Boden, leuchtend gelbe kleine Blüten, V-IX, 25 cm

 


Baumschule Horstmann
 

Garten Katzenminze
Nepeta x faassenii
V - IX, 20 - 30 cm
sonnig, humoser Boden

 

 

 

 

 

zu Garten-Schlueter  

Storchschnabel 'Rozanne'
Geranium Hybride 'Rozanne
V - XI, 30 - 60 cm hangelt sich an Rosen aber auch mal bis 150 cm in die Höhe
sonnig bis halbschattig, normaler, guter Gartenboden

 

zu Garten-Schlüter  

Scabiose 'Butterfly Blue'
Scabiosa columbaria
V - X, ca. 25-35 cm hoch
blaue, gefüllte Blüte
sonnig bis halbschattig,
frischen, durchlässigen, nährstoffreichen Boden

 

 

 

 

 


zu Baldur

 

Gaura “Rosy Jane” blüht bei Rückschnitt im Spätsommer erneut V - XI, sonnig bis halbschattig, 60 - 80 cm
Baldur

 

Mädchenauge “Moonbeam” oder “Zagreb”
Coreopsis verticillata Grandiflora
V - IX, 60 cm

 

 

 

 

 

zu Garten-Schlüter  

Nachtkerze (rosa) -
Oenothera Rosea
VI - X, 20 - 25 cm, sonnig, normale Gartenerde, gerne auch trocken und durchlässig

 


Baumschule Horstmann
 

Stauden Mittagsblume
Delosperma cooperi
VI - IX, 10 - 20 cm
trocken, sonnig

 


Baumschule Horstmann
 

Römische Scheinkamille
Chamaemelum nobile “Plena”
VI - X, 25 cm
sonnig, trocken, wintergrün

 

zu Garten-Schlueter  

Purpurglöckchen "Root Beer"  Heuchera
cremefarbene Blüten VI - VIII, schöne Blattschmuckstaude, extrem winterhart, 20 cm hoch durchlässigen Boden, sonnig bis halbschattig

 

 

 

 

 

zu Garten-Schlueter  

Frauenmantel
Alchemilla mollis
VI - VIII, 30 - 50 cm
sonnig bis schattig, anspruchslos, schöne Blattstruktur

 


Baumschule Horstmann
 

Gelbgrüne-Funkie 'Gold Standard' Hosta x fortunei
Blattschmuckstaude 30 cm, mit Blüte bis 80 cm, VI - VIII, violett, halbschattig bis schattig 

 


Baumschule Horstmann
 

Monarda “Cranberry Lace” Monarda Didyma üppige Blüte, 40 cm, V-VII und VIII - IX, sonnig bis halbschattig

 


Baumschule Horstmann
 

Taglilie 'Mini Stella'
Hemerocallis x cultorum 'Mini Stella
VI - IX, Nachblüte im Oktober 30- 50 cm hoch, anspruchslos, kleine Blüten
 

 


Baumschule Horstmann
 

Schneefeder Garten Funkie
Hosta x undulata 'Univittata'
Blüte zwar nur von VI - VII,
aber schöne Blattschmuckpflanze
20 - 50 cm, feuchten Boden in halbschattiger Lage

 


zu Baldur
 

Solidago “little Lemon”
VI - IX, 30 cm, sonnig bis halbschattig

 

zu Garten-Schlueter  

Kleine Braunelle 'Loveliness Pink'
Prunella
VI - IX, sonnig - halbschattig 20 cm hoch, anspruchslos

 


Baumschule Horstmann
 

Zwerg Rittersporn
Delphinium grandiflorum 'Blauer Zwerg'
VI - IX, 20 - 30 cm
sonnig, durchlässiger, humoser Boden
 

 


Baumschule Horstmann
 

Polsterglockenblume
poscharskayana “Blauranke”
VI - IX, 20 cm
sonnig bis schattig, wintergrün
auch in weiß und rosaviolett erhältlich

 


Baumschule Horstmann
 

Zwergiges Mädchenauge
Coreopsis lanceolata 'Sterntaler'
VI - IX, 20 - 40
sonnig, anspruchslos

 

 


zu Baldur

 

Rote Kokardenblume winterharte Sorte, VI - X, 40 cm sonnig bis halbschattig

 


Baumschule Horstmann
 

Salbei 'Aurea'
Salvia officinalis ' wintergrün, violettblau blühend, VI - VIII, 30 - 60 cm hoch, wintergrüne gelbgrüne Belaubung, sonnig

 


zu Baldur

 

Duft-Phlox “Jeffs Blue”
30 - 40 cm VI - IX sonnig bis halbschattig

 


Baumschule Horstmann
 

Netzblatt Schönauge
Coreopsis verticillata 'Zagreb'
VI - IX, 20 - 30 cm
sonnig

 

 

 

 

 


zu Baldur

 

 Winterharte Geranie
Geranium himalayense plenum'Blaue Birch Double®'
VI - IX, 30 cm
sonnig- halbschattig
bevorzugt leicht feuchten, humosen Boden

 

zu Garten-Schlueter  

Prachtkerze 'Siskiyou Pink'
Gaura lindheimeri
VI - X, 40 - 60 cm
sonnig, durchlässiger Boden

 


Baumschule Horstmann
 

Moschus Malve
Malva moschata 'Alba'
VI - IX, 60 - 80 cm
sonnig, anspruchslos

 


Baumschule Horstmann
 

Gelbe Schafgarbe 'Parker'
Achillea filipendulina
VI - IX, 80 - 100 cm hoch,
sonniger, trockener Standort

 


Baumschule Horstmann
 

Rosenpappel, Malve
Malva alcea 'Fastigiata'
VI - IX, 80 - 100 cm hoch,
sonnig,  durchlässige nährstoffreiche Erde

 


Baumschule Horstmann
 

Bergknöterich 'Johanniswolke'
Aconogonon speciosum
VI - X, 130 - 170

 

 


Baumschule Horstmann
 

Wollziest
Stachys byzantina
Blüte zwar nur von VII - VIII,
jedoch ganzjähriger silbergrauer Blattschmuck
10 - 40 cm hoch, sonnig

 


Baumschule Horstmann
 

China Herbst Anemone
Anemone hupehensis 'Praecox'
VIII - X, 20 - 60 cm
halbschattig

 


Baumschule Horstmann
 

Miesmäulchen
Chelone obliqua VIII - X benötigt frisch, feuchten Boden, 70 - 80 cm

 


Baumschule Horstmann
 

Schnee-Felberich
Lysimachia clethroides VII-IX, 60 - 80 cm für frisch, feuchten Gartenboden

 

 

 

 

 

 

Stauden für besondere Ansprüche:

sonnig-trockene Standorte:

Katzenminze
Fetthenne
Steppen-Salbei
Spornblume
Mädchenauge
Gaura
Staudenmittagsblume
Nachtkerze
Goldwolfsmilch
Schafgarbe
 

schattig-trocken:

z.B. unter Laubbäumen und an Sträuchern

Polsterglockenblume
Lerchensporn
Storchschnabel
Heuchera

schattig-feucht:

Astilbe
Funkie
Etagenprimel
Bergenie
Zwerg-Prachtspiere
Lenzrose

schneckenresistent:

Fetthenne
Herbstanemone
Lenzrose
Bergenie
Schafgarbe
Polsterglockenblume
Gaura
Storchschnabel
Nachtkerze
Knautie
Frauenmantel
Lavatera
Heuchera
Lenzrose

wintergrün:

Mandelblättrige Wolfsmilch
Polsterglockenblume
Immergrüne Schleifenblume

Bitte beachten Sie:
Bei sämtlichen Angeboten, Herstellerhinweisen und grafischen Links handelt es sich um Anzeigen.
Durch Anklicken der Fotos oder der Links werden Sie automatisch zum Anbieter weitergeleitet.
Wir selbst bieten zum Themenbereich dieser Seite keine eigenen Produkte an.
 

Der Wunsch vieler Gärtner ist es, mit möglichst wenig Aufwand einen dauerhaft attraktiven Garten zu haben und dazu gehört für viele eine Blütenpracht von Frühjahr bis Winter. Leider ist das in unseren Breiten so nicht möglich, aber mit geschickter Planung und ausgewählten Pflanzen, kann man sich eine ganze Saison über prächtige Blüten und den Rest des Jahres an einem attraktiv gestalteten Garten erfreuen. Für ein lang blühendes Blumenbeet gestalten möchten, sollte dies auf jeden Fall ein sonnig gelegener nicht zu kleiner Bereich vorgesehen werden. Gräser und immergrüne Pflanzen  geben dem Beet in der kahlen Jahreszeit Struktur und Farbe, lassen im Frühjahr das Beet voller wirken und verstärken die Wirkung der zarten Frühlingsblüten. Wenn Sie Narzissen, Tulpen und Hyazinthen in Töpfe pflanzen und diese in die Erde versenken, können diese sofort nach der Blüte mitsamt den Topf aus dem Beet genommen werden und der freigewordene Platz mit vorgetriebenen Dahlien, Sommerblumen oder anderen Topfpflanzen besetzt werden. Die Frühjahrsblüher können an anderer Stelle im Garten in Ruhe einziehen und die Lücke kann so schneller wieder mit Blütenstars gefüllt werden.

Blühen gleichzeitig mehrere Pflanzen, wirken die Beete schön üppig.  Setzen Sie deshalb auf den Wiederholungseffekt und setzen einige Stauden mehrmals ins Beet. Blattschmuckpflanzen setzen zusätzliche Akzente und mit dem einfachen Trick , Topfpflanzen ins Beet zu stellen, können Sie Lücken füllen oder noch mehr Blüten in die Rabatte holen. Übrigens auch öfterblühende Rosen, lange blühende Clematis oder andere Kletterpflanzen setzen trotz geringem Platzbedarf dauerhafte Blütenakzente.
 

Unsere grünen Links

www.gartenberatung-nrw.de
Die professionelle Gartenberatung, die Ihnen hilft Zeit und Geld zu sparen und dabei Ihre Lebensqualität ein Stück weit verbessert.

 

www.protzmann-wegwerth.de

Gartenplanung - Gartenberatung - Gartengestaltung

www.gartenberatung.info
Das Internetportal für alle, die Hilfe bei der Gestaltung ihres Gartens suchen

 

www.taglilien-hemerocallis.de/
Spezialseite mit viel Pflegetipps und umfangreicher Fotogalerie

Benutzerdefinierte Suche
 

Copyright by J. Treczka. All rights reserved. www.gartenblick.de
Impressum Datenschutzrichtlinie Hinweise zu Gastartikel und Presseinformationen
 

Autor: J. Treczka                        Datum der letzten Änderung: 26.06.2015